Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundrnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Neues Bauhaus in DessauFoto (Zuschnitt): Lelikron, Dessau Bauhaus neu, CC BY-SA 3.0

100 Jahre Bauhaus
Als Design neu gedacht wurde

1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus – und revolutionierte damit Architektur und Design. Welchen Einfluss hat die Kunstschule heute? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Jubilum im kommenden Jahr.


Das Bauhaus und seine Geschichte


Wissen in Kürze: Das Bauhaus in sechs Stzen

  • Das Endziel aller bildnerischen Ttigkeit ist der Bau!“ Illustration: Tobias Schrank
    Das Endziel aller bildnerischen Ttigkeit ist der Bau!“

    Bauen, bauen und nochmals bauen: Walter Gropius, Gründer und zugleich erster Direktor des Bauhaus, hat die Ausrichtung seiner Institution ganz deutlich vor Augen. Im Bauhaus-Manifest schrieb er 1919: Erschaffen wir gemeinsam den neuen Bau der Zukunft, der alles in einer Gestalt sein wird. Architektur und Plastik und Malerei.“ Mit diesem interdisziplinren Konzept sollte die Bildende Kunst mit der Baukunst vereint werden – mit dem Fokus auf… na? Dem Bau.
  • Volksbedarf statt Luxusbedarf“ Illustration: Tobias Schrank
    Volksbedarf statt Luxusbedarf“

    Weg frei für die proletarische Architektur! Der Schweizer Architekt Hannes Meyer folgte Gropius auf den Posten des Bauhaus-Direktors. Der Arbeit seines Vorgngers stand er kritisch gegenüber, er empfand die erste Phase unter Gropius als sektenhaft und sthetisch“. Um die Schule neu auszurichten, rief er neue Leitlinien aus: die Grundtendenz meines Unterrichts wird absolut eine funktionell-kollektivistisch-konstruktive sein.“ Heit übersetzt: Alle Objekte sollten in kostengünstiger Massenproduktion herstellbar sein, um für jedermann erschwinglich zu werden.
  • form follows function“ Illustration: Tobias Schrank
    form follows function“

    Keine Ornamente, kein Gedns, kein Schnickschnack: Der Gestaltungssatz form follows function“ stammt zwar nicht von den Denkern des Bauhaus – obwohl er ihnen immer wieder zugeschrieben wird –, wurde in Deutschland aber erstmals dort konsequent angewandt. Wenn auch die gesamte Bauhaus-Sprache vermuten lassen würde, dass eben diese Maxime die Quintessenz der Schule sei, differenzierte Wassily Kandinsky mit seinem Ausspruch Die Notwendigkeit schafft die Form“.
  • Wo Wolle ist, ist auch ein Weib, das webt, und sei es nur zum Zeitvertreib“ Illustration: Tobias Schrank
    Wo Wolle ist, ist auch ein Weib, das webt, und sei es nur zum Zeitvertreib“

    Mag das Bauhaus für seine Zeit noch so modern erscheinen, machte Gropius schnell klar, dass er doch keinen Wert auf die anfangs von ihm postulierte absolute Gleichberechtigung der Geschlechter legte und keine Rücksicht auf -Frauen nehmen wollte. Wie weit her es mit der Emanzipation im Sinne des Bauhaus-Meisterrats war, wird sptestens bei der Empfehlung keine unntigen Experimente“ zu machen klar. Frauen sollten mglichst gleich in die Weberei geschickt und von Architekturkursen ausgeschlossen werden.
  • Ein Ding ist bestimmt durch sein Wesen“ Illustration: Tobias Schrank
    Ein Ding ist bestimmt durch sein Wesen“

    ...stellte Gropius 1925 fest. So weit, so deutlich. Um es so zu gestalten, dass es richtig funktioniert, muss sein Wesen zuerst erforscht werden; denn es soll seinem Zweck vollendet dienen, das heit, seine Funktion praktisch erfüllen, haltbar, billig und schn‘ sein.“ Die Dinge nach ihrem Wesen erforschen – so lassen sich verrückt anmutende Unterrichtsstunden erklren, in denen Schüler sich in die Objekte hineinversetzen sollten.
  • bs ungemütlich“ Illustration: Tobias Schrank
    bs ungemütlich“

    Das soll Architektur sein? Es hagelte auch Kritik, als im Jahr 1923 die kühle, funktionelle Architektur in der Bauhaus Ausstellung“ unter Beweis gestellt werden sollte. Ein weigetünchter Stahlbetonbau mit neuartigen Wohnelementen; Wnde im Kinderzimmer durften bemalt, Mbel platzsparend zusammengeschoben werden. Nordpolstation“, Operationsrume“, der Grundriss ein architektonisches Witzblatt“, der Gesamteindruck bs ungemütlich, orthodox-puritanisch“ – so die harschen Worte einiger Zeitgenossen.

Text: Nadine Berghausen, Illustrationen: Tobias Schrank


bauhaus imaginista bauhaus imaginista

bauhaus imaginista

Das Bauhaus wollte das Verhltnis von Bildung, Kunst und Gesellschaft neu bestimmen. Diesen Ansatz, der sich in Gropius’ Manifest von 1919 wiederfindet, teilte das Bauhaus mit anderen Bewegungen im 20. Jahrhundert, etwa in Japan und Russland. Diese internationalen Zusammenhnge stehen im Fokus des Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms bauhaus imaginista.

Top
友情链接:黄色电影免费片日本大片  亚洲图片网  超碰在线观看  第一福利社区  五月婷婷俺也去开心  每日更新在线观看av  老鸭窝视频在线观看  青青草网站  操你啦影院  米奇电影网  米奇网站  欧美av电影-欧美a级片-欧美群交-蝌蚪窝一个释放的网站  在线观看中文字幕DVD播放  欧美色大香蕉  老鸭窝在线视频  米奇网站  大香蕉网站  免费在线观看的黄片-a片毛片免费观看-夫妻性生活影片-香港经典三级  色琪琪电影  免费在线观看的黄片  最新高清电影  米奇影视777  夜夜骑网站  免费韩国成人影片  逼里香  四虎网站  手机不用播放器的a站  欧美性交-欧美a级片-欧美群交-美国十次啦网站  免费三级现频在线观看  青青青免费视频在线