Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundrnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Europa in BewegungIllustration: Tobias Schrank

Europa in Bewegung

Wie hat sich Europa in den vergangenen Jahren verndert? Was lernen wir aus der Geschichte für das heutige Europa – und wie soll es in Zukunft aussehen? Essays, Interviews und Debatten über aktuelle Chancen und Herausforderungen.


Freiraum

Freiraum“ ist ein Projekt der Goethe-Institute in Europa in Zusammenarbeit mit 53 Akteuren aus Kultur, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Rund 40 europische Stdte gehen der Frage nach: Was ist Freiheit heute in Europa? Wo ist sie in Gefahr? Wie strken wir sie?

Juliane Rebentisch Foto: Felicitas von Lutzau Goethe-Institut

Interview
Juliane Rebentisch im Gesprch über Freiheit

Die Philosophin Juliane Rebentisch fordert von einer demokratischen Gesellschaft, dass sie die geschichtliche Dimension von Freiheit nicht verdrngt. Mit Ekkehard Knrer spricht sie über den Zwang zur kreativen Selbstverwirklichung, die Selfie-Kultur, die Doppelbewegung der Freiheit, über Liebe und Kunst.


Erzhle mir von Europa

Erfahrungen von Krieg, Unterdrückung und Flucht: Für das Projekt Erzhle mir von Europa“ berichten Zeitzeug*innen, die vor 1945 geboren wurden, von ihrem Lebensweg – und reflektieren ihre Geschichte vor dem Hintergrund der europischen Idee.

Das Projekt Erzhle mir von Europa“ basiert auf dem Europischen Archiv der Stimmen“ der Gruppe Arbeit an Europa“. Nach Fertigstellung wird das Archiv eine Vielzahl von Interviews mit europischen Zeitzeug*innen umfassen, die vor 1945 geboren wurden.

Projekte des Goethe-Instituts anlsslich der EU-Ratsprsidentschaft Deutschlands Illustration (Ausschnitt): Tobias Schrank

Unsere Projekte zur EU-Ratsprsidentschaft

Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 übernimmt Deutschland die EU-Ratsprsidentschaft. Das Goethe-Institut setzt in dieser Zeit Projekte in ganz Europa um: Auf künstlerische und diskursive Weise arbeiten wir mit unseren Partnern daran, die gemeinsame europische ffentlichkeit zu strken, die digitale Zivilgesellschaft zu frdern und den kologischen Kulturwandel voranzutreiben.


Was wünschst Du Dir von der EU?

EU, das wünsch ich mir Goethe-Institut/3PC

Stimmen aus Berlin
EU, das wünsch ich mir!

Im Mai 2019 haben die Europer*innen ein neues EU-Parlament gewhlt. Aus diesem Anlass haben wir sie damals gefragt: Was bedeutet die EU für Euch? In Eurem Alltag? Vor welchen Herausforderungen steht sie? Und was wünscht Ihr Euch von der EU?

Interviewpartner Plaza de Colón Foto: Nacho Larumbe | CC BY-SA 3.0 DE

Stimmen aus Madrid
EU, das wünsch ich mir!

Angesichts der Europawahlen im Mai 2019 wollten wir damals wissen, wie sehr sich die Bewohner*innen Madrids mit der EU identifizieren. Sehen Sie die Antwort im Video!

Marseille spricht Goethe-Institut

Stimmen aus Marseille
EU, das wünsch ich mir!

Anlsslich der damaligen Europawahlen haben wir im Mai 2019 franzsische Bürger*innen in Marseille gefragt, was sie sich von und für Europa wünschen. Erfahren Sie mehr im Video!


Gemeinsam statt einsam

Was bringt uns die EU in unserem tglichen Leben? Anders gefragt: Was ndert sich, wenn ein Land nicht mehr zur EU gehrt? Antworten aus unterschiedlichen Perspektiven – illustriert von Zeichnerinnen und Zeichnern aus ganz Europa.

ber den Autor

Eric Bonse privat Eric Bonse ist freier Journalist und EU-Korrespondent der taz. die tageszeitung“ und arbeitet seit 2004 in Brüssel, zuvor sieben Jahre in Paris.

Er betreibt das Blog Lost in EUrope“. Ende 2018 erschien sein E-Book Der verhinderte Neustart – Ist die EU noch reformierbar?
 


Portofrei – ein digitaler Diskurs


A good European“: Erzhlungen über Europa

Europische Autorinnen und Autoren versuchen sich an einer erzhlerischen Erkundung der Bedeutung von Freiheit für Europa. In ihren Kurzgeschichten spiegeln sich ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Systemprgungen wider.

E-Book
A Good European

Hier finden Sie alle acht Kurzgeschichten als PDF:


Noch mehr zu Europa

Andrey Sebrant, Direktor für strategisches Marketing bei Yandex Andrej Sebrant/НИУ ВШЭ

Aus dem Leben der Algorithmen
Algorithmen werden den Mittelstand verdrngen

Ein grosses Gesprch mit Ksenija Lutschenko über Gegenwart und Zukunft der künstlichen Intelligenz und über uns, die Seite an Seite mit ihr leben werden. Ein Beitrag im Rahmen des Spezprojektes des Goethe-Instituts Moskau und Сolta.ru.

Top
友情链接:亚洲av  美国十次  香港经典三级  777米奇影院  老鸭窝成人av在线视频  伊人久久大香蕉网  久久色久久  第一福利社区  免费在线观看的黄片  大香蕉伊人青青草  人人日  频海量AV资源  韩国三级电影网站  免费看成年人视频大全  欧美性交电影  米奇网站  日本电影100禁在线看  第一福利社区  闷骚影院一楼一凤  亚洲ts贴图  日本一级特黄大片大全  免费看成年人视频大全  91国产_激情乱伦影片  爱爱视频在线观看  夜夜骑在线影院  韩国三级-香港三级-日本三级-三级片成人影片网站  一楼一凤影院  伊人大香蕉久久网  日本一级特黄大片大全  米奇网站